SI Club Siegen unterstützt "TAMAR"


Rund 1.170 Besucherinnen und Besucher waren in 2016 bei der beliebten Filmreihe "KinoKino – Frauen in starken Rollen" im Viktoria-Kino in Hilchenbach-Dahlbruch zu Gast. Wieder ein tolles Ergebnis, so die Meinung des Veranstalterteams, zu dem Jochen Manderbach vom Viktoria-Kino sowie Monika Molkentin-Syring und Annette Kreutz (Gleichstellungsbeauftragte der Städte Kreuztal und Hilchenbach) gehören. Und damit verbunden ist auch ein tolles Ergebnis für den Soroptimist-Club Siegen, der bei dieser Kinoreihe seit Jahren mit umfangreichen Büffets für das leibliche Wohl der Besucher sorgt - gegen Spenden, wohlgemerkt. Wie auch in 2015 geht der komplette Erlös unserer Aktion an die Beratungsstelle TAMAR, die sich in diesem Jahr über eine Spende von 2.000,00 Euro freut.

 

Seit 2015 unterstützt der SI Club Siegen die Beratungsstelle TAMAR mit Sitz in Soest, die im Oktober 2014 in Trägerschaft der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. ihre Arbeit aufgenommen hat - ein Projekt, das unter anderem auch von der "Aktion Mensch" für drei Jahre anteilig gefördert wird.

 

TAMAR bietet Prostituierten in Südwestfalen Beratung und Begleitung an, etwa bei der Verhandlung mit Ämtern, bei Anträgen, bei Arztbesuchen, Krankenhaus- oder Gefängnisaufenthalten und bei Problemen mit Partnern, Familien und Kindern. Die Mitarbeiterinnen ermutigen und unterstützen Frauen und Mädchen beim Ausstieg aus der Prostitution und bei der Entwicklung einer neuen Lebensperspektive. Die Arbeit von TAMAR trägt dazu bei, Elend und Not zu lindern und Menschen dabei behilflich zu sein, zu einem selbstbestimmten und selbstbewussten Leben in Sicherheit und Würde zu finden. Mehr Informationen finden Sie hier auf der Website der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V.